Wenn der Ernst des Lebens beginnt

Erstellt am 21. Oktober 2016
Quelle: www.goldbuch.de

Quelle: www.goldbuch.de

Im späten Sommer oder frühen Herbst beginnt für die 6- bis 7-jährigen ein neuer Lebensabschnitt. Sie werden eingeschult und müssen fortan einige Stunden des Lebens außerhalb des gewohnten Umfelds verbringen. Für viele Kinder ist der erste Schultag etwas Besonderes. Die vielen neuen Eindrücke, die es zu verarbeiten gilt, der erste Kontakt mit den künftigen Lehrern oder die prall gefüllte Schultüte: Der Schulanfang ist aufregend und stellt Eltern wie Kinder vor eine große Herausforderung.

Ein Anlass zu feiern

Viele Familien nutzen die Einschulung, um ein Fest anlässlich des Eintritts in die Schulwelt zu feiern. Dabei werden natürlich auch viele Fotos des Nachwuchses aufgenommen. Ein Schulanfang-Fotobuch stellt für den Nachwuchs eine wertvolle Erinnerung dar, die in späteren Jahren für nostalgische Erinnerungen an eine aufregende Zeit sorgt. Ein passendes Fotobuch zum Schulanfang bietet die Möglichkeit, Bilder für die Ewigkeit stilvoll zu bewahren. Das neue Kapitel im Leben der Nachkommen kann mit bunten Kartons, aus welchen das Datum oder die Namen der Lehrer ausgeschnitten und mit Abstandshaltern in das Buch geklebt werden, gefeiert werden. Und Bilder von der Einschulung können mit einer gebastelten Schultüte im Miniformat illustriert schöne Akzente setzen.

Neue Freunde, neue Erfahrungen

Für das Kind bedeutet die Einschulung den Eintritt in einen neuen Lebensbereich, der den Radius der Bekanntschaften schlagartig erweitert. Mit bunten Glitzerstiften, farbigen Krepppapierverzierungen und ausgestanzten Motiven verleiht der kreative Bastler dem Fotoalbum eine verspielte Aura. Spätestens beim Eintritt in eine weiterführende Schule macht das gemeinsame Ansehen des Einschulungsalbums Kind und Eltern richtig viel Freude.