Urlaubsflair im Fotoalbum – das individuelle Urlaubsalbum

Erstellt am 30. Mai 2016
Quelle: goldbuch.de/blog

Quelle: goldbuch.de/blog

Ferienzeit ist Urlaubszeit. In dieser Zeit verbringen viele die freien Tage entweder zu Hause, in den Bergen, unternehmen einen Städtetrip – oder genießen das Meer. Sonne, Sandstrand, Wellen und Meeresrauschen: Um das entspannende Urlaubsflair auch zurück im Alltag noch einmal erleben zu können, eignet sich ein Fotoalbum, in dem die Ferientage festgehalten sind.

Gestaltung der Titelseite

Viele Alben sind mit einer Ausstanzung auf der Titelseite versehen. Um das Fotoalbum direkt als Urlaubsalbum zu kennzeichnen, kann dort ein charakteristisches Motiv des Urlaubs mit einem kleinen Label des Urlaubsorts eingefügt werden. Damit lässt sich auf den ersten Blick erkennen, welche Bilder das Album beinhaltet. Für die Schriftzusätze in der Gestaltung des Albums eignet sich beispielsweise eine Schreibmaschinenschrift, um dem Ganzen von der Titelseite bis zum letzten Albumblatt einen einheitlichen Schliff zu verleihen.

Quelle: goldbuch.de/blog

Quelle: goldbuch.de/blog

Kreativität im Innenteil

Im Rahmen eines Urlaubs am Meer sorgen selbstgebastelte Papierschiffchen oder gesammelte Muscheln aus dem letztem Urlaub für liebevolle Details in der Gestaltung der einzelnen Albumseiten. Besondere Hingucker bilden ausgestanzte Fotos, die mit Abstandklebern von den übrigen Fotos der Seite hervorgehoben werden. Das Vorgehen mit den Abstandklebern funktioniert auch sehr gut, um einzelne Details bestimmter Fotos in den Fokus zu rücken. Hierzu werden zwei Exemplare eines identischen Fotos verwendet. Das erste Exemplar bildet die Basis. Das zweite Exemplar wird beliebig zugeschnitten und mit Abstandklebern auf dem Basisexemplar aufgebracht. Dadurch ergibt sich eine Art „Lupenansicht“, welche die Aufmerksamkeit auf ein bestimmtes Detail eines Fotos lenkt.

Quelle: goldbuch.de/blog

Quelle: goldbuch.de/blog

Auf großzügigen Albumseiten können ohne weiteres mehrere Bilder pro Seite platziert werden. Dabei können Positionen, Formate und Ausrichtungen der Fotos ganz nach Belieben variieren. Durch den Einsatz verschiedener Papiere, wie beispielsweise „Scrapbook Papier“, werden verschiedene Fotos in einen Rahmen gefasst und hervorgehoben. Mit Hilfe von Flüssigkleber lässt sich ein sandiger Schriftzug des Urlaubsortes innerhalb des Fotoalbums platzieren. Dazu wird ein durchsichtiger Flüssigkleber benötigt, der im Anschluss an das Auftragen im Fotoalbum mit Sand bestreut wird. Es empfiehlt sich, das Vorgehen mit dem Flüssigkleber vorab auf einem Schmierpapier auszuprobieren, um Klebeunfälle im Fotoalbum zu vermeiden.

Quelle: goldbuch.de/blog

Quelle: goldbuch.de/blog

Quelle des Gestaltungstipps: goldbuch.de/blog

Merken