Meine Einschulung

Erstellt am 29. August 2021

Damit das erste Schuljahr Deines Kindes niemals in Vergessenheit gerät, solltest Du besonders viele Momente für die Zukunft festhalten. Nicht nur für Dich sind solche Erinnerungen wertvoll, denn auch Dein Kind freut sich über eine Vielzahl von Bildern, wenn es sich diese in einigen Jahren in einem tollen Erinnerungsbuch anschauen kann. Die Einschulung, die ersten Schulfreunde und auch die vielen Erfolge in der Schule lassen sich in solch einem Album dokumentieren. So entsteht mit der Zeit ein Gesamtbild, auf das auch später als Erwachsener, gerne zurückgeblickt wird. Ein kindgerechtes Fotoalbum bietet zudem schon Erstklässlern viele Möglichkeiten, die Seiten selbst aktiv mitzugestalten. Für noch mehr Erinnerungen an die erste Schulzeit bietet auch unsere Sammelbox im gleichen Design, jede menge Platz in 3 Schubern.

Ein Erinnerungsbuch zur Einschulung

Beispiel für eine Fotoseite zur Einschulung:

Beginnen wir mit dem Tag der Einschulung. Da dies einer der wichtigsten Tage in diesem Album sein wird, legen wir viel Aufmerksamkeit beim Gestalten auf die Seite. Natürlich darf die Albumseite genauso bunt sein wie das Leben!

Für diese Seite haben wir uns beim Untergrund für farbigen Fotokarton entschieden. Um das Layout verspielt zu halten wurden die Einschubtaschen aus bunt gemustertem Motivkarton angefertigt. Die Kreise vom Musterkarton wiederholen sich in den ausgestanzten Buttons, von denen wir ein paar beschriftet haben. Das kannst Du auf dem PC machen und mit einem Motivlocher ausstanzen oder frei Hand schreiben.

Im Bastelgeschäft findest Du auch eine tolle Auswahl an Stickern, Embellishment u. v. m. welche sich zum Gestalten von Fotoalben zur Einschulung eignen.

Für persönliche Memos

2 Tags aus Motivkarton zum Einstecken in eine Papiertasche.
Eine Fotoseite zur Einschulung mit einem Mädchen

Eine Seite im Fotoalbum wird noch interessanter, wenn kleine Notizen, Memos oder Erinnerungsstücke auf den ersten Blick versteckt sind. Wir haben uns für 2 Tags entschieden. An dem Dekofaden lassen sie sich ganz einfach herausziehen. Natürlich musst Du daran denken, beim Aufkleben die oberen Seiten offenzulassen.

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Umsetzen dieser Idee!

Dir gefällt unser Blog? Dann abonniere doch unsere Facebookseite und verpasse keine Beiträge mehr!