Klebemittel fürs Fotoalbum

Erstellt am 16. September 2016
Quelle: www.goldbuch.de

Quelle: www.goldbuch.de

Die Gestaltung eines Fotoalbums bringt immer wieder auch die Frage nach dem geeigneten Klebemittel mit sich. Es gibt eine große Vielfalt an Klebemitteln, beginnend bei den beliebten Klebestiften bis hin zum praktischen Klebeband. Im Folgenden werden die unterschiedliche Klebemittel, die sich sehr gut für die schnelle, saubere und spurlose Verklebung von Fotos eignen, vorgestellt.

Quelle: www.goldbuch.de

Quelle: www.goldbuch.de

Der Kleberoller stellt ein in seiner Handhabung ein sehr leichtes und praktisches Klebemittel dar. Das Klebeband des Kleberollers lässt sich in beliebig langen Streifen auftragen und ist in ca. 1-2 mm große Abschnitte unterteilt. Dank dieser einzelnen Abschnitte ist eine genaue Berechnung der benötigten Klebemenge möglich und die Länge der einzelnen Klebeabschnitte kann individuell portioniert werden.

Quelle: www.goldbuch.de

Quelle: www.goldbuch.de

Fotoleim stellt eine weitere Möglichkeit für das Kleben von Fotos dar. Schnelles, sauberes und gleichmäßiges Kleben zeichnen den Fotoleim aus. Außerdem lässt er sich rückstandslos von den entsprechenden Fotos und dem Fotokarton entfernen. Bildzusammenstellungen sind problemlos möglich und später wieder rückgängig zu machen. Erhältlich sind solche Fotoleime in einer Menge von 50 oder 100ml.

Quelle: www.goldbuch.de

Quelle: www.goldbuch.de

Ein Klassiker unter den Fotoklebern bilden die allseits bekannten Fotoecken. Ihre einfache Handhabung macht sie zu einem häufig eingesetzten Fotokleber, denn die Fotos werden einfach in die befestigten Ecken eingesteckt und wieder herausgelöst. Die drei vorgestellten Klebemittel stellen die optimalen Weichen für die Gestaltung von Fotoalben ohne das Ärgernis von lästigen Kleberückständen auf einzelnen Seiten oder Fotos.

Quelle des Gestaltungstipps: goldbuch.de/blog

Weitere Beiträge, die vielleicht interessant sind: