Hochzeitsalben – für den schönsten Tag im Leben

Erstellt am 18. April 2016
Quelle: goldbuch.de/blog

Quelle: goldbuch.de/blog

Es soll der schönste Tag im Leben werden – der Tag der Hochzeit. Für verliebte Paare stellt dieser besondere Moment ein Highlight im gemeinsamen Leben dar, das es als Erinnerung für die Ewigkeit zu bewahren gilt. In einem passenden Hochzeitsalbum finden die schönsten Schnappschüsse der Trauung und anschließenden Feier einen angemessenen Platz und kommen auf liebevoll gestalteten Seiten perfekt zur Geltung. Und was könnte zu einem Hochzeitsalbum besser passen als Herzen, die in unterschiedlichen Varianten einem jeden Album einen ganz besonders romantischen Look verleihen.

Gestaltungstipps

Individuell gestaltete Seiten verleihen einem jeden Hochzeitsalbum einen überaus persönlichen Charakter. Herzen setzen die Fotos gekonnt in Szene und unterstreichen den Aspekt von Liebe und Romantik zusätzlich. Dabei müssen es nicht zwingend nur Herzen in klassischem Rot sein. Rosatöne oder Herzen in edlem Silber oder Gold ergänzen das Bild ideal. Platziert neben einem Foto und unterlegt mit kleinen Abstandshaltern überzeugen die Herzen durch Ausdrucksstärke und erhalten zugleich einen dreidimensionalen Charakter mit Tiefenwirkung.

Quelle: goldbuch.de/blog

Quelle: goldbuch.de/blog

Auch ein Rahmen aus Herzen wertet ein Hochzeitsalbum auf und rückt das entsprechende Bild in den Fokus. So eignet sich ein Bild des Brautpaares ideal, um mit aneinandergereihten Herzen umrahmt zu werden. Dabei sollte hinsichtlich der Herzgröße variiert werden. Ein Rahmen aus kleineren und größeren Herzen sorgt für Abwechslung und macht die Seite lebendig.

Quelle: goldbuch.de/blog

Quelle: goldbuch.de/blog

Neben Herzen, die neben dem Foto oder um das Foto positioniert werden, bietet sich auch das einfache Unterlegen von Bildern durch farblich abgestimmten Fotokarton an. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass die Farbe der Herzen aufgegriffen wird, um so ein harmonisches Gesamtbild zu gewährleisten.

Quelle: goldbuch.de/blog

Quelle: goldbuch.de/blog

Quelle des Gestaltungstipps: goldbuch.de/blog

Weitere Beiträge, die vielleicht interessant sind: