Farben kombinieren

Erstellt am 14. März 2020

Bei diesem Layout liegt die Konzentration fokussierend auf der Auswahl der verwendeten Farbtöne. Die Farben im typischen Babyrosa- und blau stehen im interessanten Kontrast zur schwarzweiß Fotografie.

Ein gutes Layout zeichnet sich immer durch Abwechslung aus:

Daher plane zwischen großformatigen Fotos immer auch einige Seiten ein, die mehrere Detailbilder oder wie in diesem Beispiel nur ein kleineres Foto enthalten. Mehr Abwechslung erhälst Du ebenso, wenn Du zwischen Hoch- und Querformat-Fotos variierst.

Wichtig ist auch, dass Du Deinen Fotos den Raum gibst, den sie benötigen. Weitwinkelaufnahmen sollten daher beispielsweise besonders groß abgebildet werden. Sie wirken in der Alleinstellung oder auf einer Doppelseite am besten. Porträts oder Schnappschüsse brauchen hingegen weniger Platz und kommen auf einem kreativ gestalteten Hintergrund wunderbar zur Wirkung.

Ein Fotoalbum Layout mit einem Welpen in den Farben Rosa und Blau.
Ein Fotoalbum Layout mit einem Hund in den Farben Rosa und Blau.

Den Farben die Dominanz nehmen

Obwohl ein Fotoalbum in erster Linie die Aufgabe hat Fotos zu repräsentieren, darf die Umgebung auf der Seite zum Thema kreativ ausgeschmückt werden.


Um eine sogenannte Brücke zwischen den bunten Papieren und der Schwarzweißfotografie zu bauen habe ich diese mit einem dunklen Papier hinterlegt. Zusätzlich bring solch eine Hinterlegung etwas Ruhe in die verschiedenen Formen und Farben. Auch die Schrift und die aufgemalten Accessoires in Form dieser Pfoten sind dunkel gehalten.

Nun beginnt der spannende Teil des layoutens…

Schritt 1:
Lege grob die Seitenaufteilung fest und entscheide Dich für ein passendes Foto. 
Nachdem Du diese auf der Seite locker aufgelegt hast, kannst Du die Formen der Hintergrundpapiere festlegen.

Bei diesem Beispiel habe ich mich für einen großen Kreis und schmale Streifen entschieden. Die Form der Schrift von „Smilla“ und „Puppy“ wurde an den Kreis angepasst währen das Wort „Love“ die Form der eckigen Seite wiederspiegelt.

Ein Fotoalbum Layout mit einem Welpen in der Detailansicht.

Jetzt werden alle Einzelteile zur Szene verbunden

Schritt 2:
Wenn Dir die grobe Einteilung gefällt, dann kannst Du beginnen, die Einzelteile festzukleben
.

Beginne damit , die beiden Kreise (24 und 25 cm) aufeinanderzukleben und mittig auf der Seite zu befestigen. Schneide anschließend 2 Streifen von 2,5 x 29 und 2,5 x 21 cm aus dem Motivkarton zu und hinterklebe es mit einem dunklem Papier. Platziere die Streifen übereinander auf dem Kreis.

Schritt 3:
Fixiere nun das Foto.
Lade Dir den Vorlagebogen von den Schriften herunter und drucke ihn aus. Übertrage die Konturen auf einen Fotokarton in den Farben Deiner Wahl und schneide die Buchstaben aus. Klebe beide Lagen übereinander und befestige die Wörter auf der Seite vom Fotoalbum. Wenn Du magst kannst Du noch die Ränder stricheln, die Pfoten aufmalen und weiße Punkte setzen.

Dir gefällt unser Blog? Dann abonniere doch unsere Facebookseite und verpasse keine Beiträge mehr!

Weitere Beiträge, die vielleicht interessant sind: