Auf die richtige Bindung kommt es an Teil 1 – Fotobücher, Schraub- und Spiralalben

Erstellt am 16. September 2015
Quelle: Fotoalbumshop

So unterschiedlich die individuellen Erlebnisse und Erinnerungen sind, so verschieden kann auch der Ort ihrer Aufbewahrung sein. Sollen die schönsten Urlaubsfotos passend und stilvoll archiviert werden, bietet sich ein Fotoalbum in hellen, sommerlichen Farben und mit Freizeitmotiv an, während Hochzeitsalben überwiegend in Weiß gehalten sind und Fotobücher für Kinderfotos mit verspielten Motiven punkten. Doch nicht nur das Design ist für die Wahl des richtigen Fotoalbums ausschlaggebend, auch auf die richtige Bindung kommt es an, wenn Sie Ihr Fotoalbum für die schönsten Momente im Leben suchen. Doch welche unterschiedlichen Formen von Fotoalben gibt es in diesem Bereich überhaupt?

Fotobücher – die klassischen Fotoalben

Das bekannte Fotobuch ist die klassische Form des Fotoalbums. Dabei werden die Seiten des Buchblocks im Buchbinder-Handwerk mit Garn an den Buchrücken genäht, was sich Fadenheftung nennt. Diese spezielle Bindung steht für besonders hochwertige Fotobücher, weshalb sich solche Alben zur Aufbewahrung der wichtigsten Erinnerungen anbieten. Eine weitere Ausführung des Fotobuchs dieser Bindungsvariation ist die industrielle Fotobuch-Bindung mit speziell gefalzten Innenseiten, die durch Klebemittel mit dem Buchrücken verbunden sind. Ein Fotobuch dieser Art ist kein digitales Fotobuch, sondern ist zum Einkleben Ihrer Fotos vorgesehen.

Schraubalben – die flexiblen Fotoalben

Bei den Schraubalben sind die Seiten mit dem Buchdecken und dem Buchrücken verschraubt. Der praktische Vorteil davon ist, dass sich diese Schrauben jederzeit einfach lösen lassen und Sie dem Fotoalbum weitere Seiten hinzufügen und andere entnehmen können. Diese Eigenschaft macht das Schraubalbum zu einem besonders individuellen und variablen Fotoalbum, dem keine Grenzen gesetzt sind.

Spiralalben – die trendigen Fotoalben

Der Name der Spiralalben leitet sich von der Spirale ab, mit der Seiten und Buchdecken miteinander verbunden sind. Diese Bindung wird häufig bei trendigen Fotoalben oder Designer-Fotoalben eingesetzt. Es ist eine robuste und langlebige Form der Buchbindung, die gleichzeitig eine kostengünstige Alternative darstellt.



Bildquellen:

Bild 1: Fotoalbumshop