Arten von Fotoalben – Auswahl an Möglichkeiten vielfältig

Erstellt am 31. August 2012

Ein Fotoalbum – seit vielen Jahren schon ist das Erstellen von Fotoalben mit Fotos eines besonderes Ereignisses oder Anlasses eine beliebte Tradition. So können diese für die Ewigkeit festgehalten und die Erinnerung zu jedem Zeitpunkt wieder aufgefrischt werden. Doch Fotoalbum ist nicht gleich Fotoalbum. Denn mittlerweile gibt es viele verschiedene Varianten, sei es aufgrund der äußeren Bestandteile oder der inneren Gestaltung. Im einen Fall kann das Fotoalbum beliebig erweitert werden, während im anderen Fall nur eine gewisse Anzahl an Seiten zur Verfügung steht. Außerdem gibt es Unterschiede beim Befestigen der Fotos im jeweiligen Fotoalbum. Natürlich unterscheiden die Alben sich am deutlichsten hinsichtlich des Anlasses und der darauf ausgerichteten äußeren Gestaltung.

 

 

Gebunden oder individuell erweiterbar – Vielfalt bei äußerer Gestaltung der Fotoalben

Klassische Fotoalben bestehen aus einem festen Einband und werden auch als Fotobuch bezeichnet. Diese bieten den Vorteil, dass durch den Einband eine gewisse Festigkeit und Stabilität gegeben ist, durch die die Fotos im Inneren optimal vor äußeren Einflüssen geschützt werden. Neben diesen Fotoalben mit einem festen Einband gibt es aber auch noch Fotoalben mit einer Spiralbindung oder sogenannte Schraubalben. Zwar ist bei diesen das Äußere nicht so stabil wie bei einem festen Einband, doch auch diese Art der Fotoalben bietet Vorteile. Denn durch Nachfüllsets, die weitere Seiten aus Fotokarton enthalten, bietet sich bei dieser Art von Fotoalben die Möglichkeit, das Album je nach Belieben zu erweitern. So ist die Anzahl der Fotos, die in einem solchen Schraubalbum Platz finden unendlich erweiterbar. So können zum Beispiel nicht nur die Fotos zur Taufe eines Kindes dort einen angemessenen Platz finden, sondern auch einige Jahre später die Fotos zur Kommunion dem Anlass entsprechend aufbewahrt werden. Bei diesen Unterschieden handelt es sich um Unterschiede in der Art der Fotoalben. Natürlich unterscheidet sich auch die Gestaltung des Äußeren je nach Anlass und Zweck. Ein Kinderalbum ist beispielsweise in bunten Farben gestaltet, während ein Hochzeitsalbum meist in klassischen Farben wie Weiß oder Rot erhältlich ist. Die Auswahl an unterschiedlichen Fotoalben ist daher enorm.

Unterschiede bei der Befestigung der Fotos

Neben dieser Art von Unterschieden gibt es diese auch bei der Befestigung der Fotos im Innern des Albums. Dabei unterscheiden sich die Alben dahingehend, dass bei den einen die Fotos durch Einkleben oder das Benutzen von Fotoecken befestigt werden, während die anderen, auch als Einsteckalben bezeichnet, Klarsichthüllen aufweisen, in die die Fotos eingesteckt werden können. Gegenüber dem Einkleben hat diese Variante den Vorteil, dass die Fotos so besser geschützt werden und auch wieder aus dem Album ohne große Mühe entfernt werden können. Für welche Art von Fotoalbum sich Interessierte im Endeffekt entscheiden, hängt ganz von den eigenen Vorlieben und der Art der Verwendung ab. Es bieten sich außerdem neben diesen Varianten noch zahlreiche andere Möglichkeiten, Fotos für die Ewigkeit festzuhalten. Dazu zählen zum Beispiel ein Tischalbum oder Fotoboxen. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Arten von Fotoalben auf einen Blick:

–        Fotoalbum

–        Spiralalbum

–        Schraubalbum

–        Fotobuch

–        Einsteckalbum

–        Tischalbum